Polgarstraße INNENRAUMGESTALTUNG, 2013
Innenraumgestaltung
Wien

 

Ulrike Lambert

 

Um Identität  in den  CLUSTERN  zu vermit-teln wird die LERNINSEL  mit Stuhlmodellen der  Clusterfarbe  ausgestattet. Die Stamm- klassen werden  nach Alter der Schüler ein- gerichtet,  von  Zweier-  zu  Einzel-,  bis  zu trapezförmigen  Konverenztischen, die eine flexible Gestaltung des Unterrichts ermögli- chen.  Hier wird  das gleiche Stuhlmodell in 6 verschiedenen  Farben verwendet, wobei die  Mehrzahl  der Stühle  der  Clusterfarbe zugeordnet wird.  Die Clusterfarben:  GELB, BLAU,  GRÜN   ziehen   sich  über  die   Ge- schoße  und  stellen  einen durchgehenden Körper dar.  Zur LERNINSEL  gewandt  wird ein Sammlungsraum mit einer großen Fen- steröffnung  untergebracht,  hier  kann der Lehrer von seinem Arbeitsplatz, die Schüler, während  ihrer Tätigkeit  in der LERNINSEL, beaufsichtigen. Diese organischen, farbigen Körper bilden den räumlichen Zugang von den  Galeriegeschoßen  zu  den  einzelnen CLUSTERN.  Verborgene   Schiebetüren schließen  im  Brandfall  die  CLUSTER  zum weitläufigen  Luftraum  über  der Aula  ab.

Der neue Lehrerbereich erstreckt sich über 2 Geschoße,  in  denen  sich  jeweils  6 Ar- beitsräume  für  12  Lehrerarbeitsplätze be- finden,  jedem  Unterrichtenden  wird  ein geschlossener  Unterschrank  und  darüber ein offenes Regal zugeordnet. Für die Büro- stühle wurden unterschiedliche Farbtöne gewählt.

Die  Galerie  öffnet  sich  zu  dem  darunter befindlichen  Aufenthaltsbereich,  der  den Lehrern   verschiedene   Sitzelemente   mit Couch-  und  Beistelltischen,  Raum  für Be- sprechung,  Arbeit  auf  dem  Laptop,  Ent- spannung   und   Information   über   den Infoscreen, bietet.

Die farbigen Clusterelemente finden sich in der  Aula  als  Portierloge  und  Buffet  mit gerundeten  Glasschiebeelmenten  wieder. Die  Aula  mit  Bistrobestuhlung  steht  den Schülern  während  der  Mittagspause  zur Verfügung,  für  Veranstaltungen  und Prä- sentationen kann die Aula für 200Personen mit  Bühne,  Beschallung  und  Projektions- wand  mit  Rückprojektion,  bestückt  wer- den.