Haus R, 2014
Entwurf
Purkersdorf

 

Ulrike Lambert

In einem unscheinbaren Industrie- und Siedlungsgebiet in Purkersdorf, nahe der Verbindungsstraße von

Purkersdorf nach Gablitz, sollte ein Haus für ein Ehepaar entstehen. Mit der Zufahrt von der Straße im Nordosten und einem Garten im Südwesten, der im Norden zur Hochramalpe ansteigt, wurde ein schmaler, eingeschossiger Baukörper im leicht abfallenden Gelände geplant.

Der Entwurf sieht einen offenen Wohn- Essbereich um eine überdachte Terrasse an-geordnet, vor. Der geschlossene Schlaf- bereich wird durch eine Sichtachse, mit Eingangsbereich und Abgang in ein Souterrain, vom restlichen Erdgeschoss getrennt. Der Wohnbereich mit großen Glasschiebetüren öffnet sich nach Süden, dorthin, wo keine unmittelbare Verbauung und kein Altbestand von Bäumen die Sicht beengen. Straßenseitig und zur nordwestlichen Nachbarliegenschaft, wo sich Zufahrt und Garage befinden, wirkt der Baukörper verschlossen, schmale Fensterschlitze geben Licht, verwehren aber den Einblick von außen. Das leicht zurückgesetzte Souterrain, das hier aufgrund der Hanglage belichtet ist, lässt den Baukörper schweben.