Schaubild: www.schreinerkastler.at
BG / BRG Keimgasse, 2017
Wettbwerb, Anerkennung
Moedling

Aula im Freien – Offene Höfe Richtung Mödlinger Bach

Die Baukörper des Neubaus werden „fächerförmig“ dem Verlauf des Mödlinger Baches folgend angeordnet. Zwischen den einzelnen Baukörpern eröffnen sich Freiräume die das Schulgelände mit dem öffentlichen Raum visuell verbinden.

Der V‐förmige Schulzubau des Hauptgebäudes bildet einen Richtung Mödlinger Bach geöffneten Schulhof. Dieser Hof fungiert als „Aula im Freien“. Sie belichtet die Gang‐ und Pausenfläche des Zubaus und eröffnet den Blick Richtung Mödlinger Bach.

Terrassenlandschaft – Unmittelbarer Freiraum

Der Baukörper des Zubaus treppt sich von Norden nach Süden ab. Richtung Mödlinger Bach präsentiert sich der Zubau als Terrassenlandschaft. In allen Geschossen stehen Dachterrassen als Freiklassen bzw. Pausenraum zur Verfügung. Die Umittelbarkeit des Freiraums im Erdgeschoss setzt sich somit in den Obergeschossen fort. Die Orientierung der Terrassen Richtung Süden garantiert eine hohe Attraktivität der Terrassen.

Zusammenhängender Freiraum

Die Ball‐Spiel‐halle wird als eigener, vom Zubau abgesetzter, Baukörper konzipiert. Somit bleibt ein zusammenhängender Freiraum als Schulgarten erhalten.

Zwischen Zubau und Ball‐Spielhalle wird ein attraktiver Eingangsbereich auf das Schulgelände geschaffen.

Im 1. Obergeschoss führt eine Verbindungsbrücke parallel zur Toni‐Berg‐Promenade von den Terrassen des Zubaus zum Hartplatz am Dach der Spielhalle. Diese verbindet die Terrassenlandschaft des Zubaus mit dem Hartplatz und schafft eine zusätzliche Perspektiven in die Umgebung.

BallSpielHalle und Hartplatz

Die Ball‐Spiel‐halle sowie die Turnsaalgarderoben befinden sich im Untergeschoss. Der verbeiterte Gang vor den Garderoben wird über den Luftraum des zentralen Treppenhauses natürlich belichtet. Die Spielhalle und die Garderoben sind über das Untergeschoss mit dem Hauptstiegenhaus des Zubaus verbunden. Über einen Luftraum zu den Obergeschosse wird dieser Bereich natürlich Belichtet.

Im 1. Obergeschoss führt eine Verbindungsbrücke von den Terrassen des Zubaus auf das Dach der Spielhalle. Hier befindet sich der Hartplatz. Der Hartplatz ist weiters über eine Freitreppe direkt mit dem Schulgarten verbunden.