Wüstenrot, 2000
Vorstandsbüro Wüstenrot
Wien

Planung und örtliche Bauaufsicht (inkl. Einrichtung)

Statiker: Fröhlich & Locher, ZT GesmbH

Die historische Monumentalität des Loggiavorbaues von Sicardsburg und van de Nyll wird im Inneren eine klare minimalistische Architektur entgegengesetzt. Die neue Raumstruktur, die dem Skelett des Altbestandes durch raumtrennende Bauteile vorgesetzt wird, bietet für Nutzung und Raumwirkung die notwendige Flexibilität, Transparenz und Geschlossenheit. Das Vorstandsbüro wird bewusst als Schnittstelle des Öffentlichen und Privaten aufgefasst. Die Architektur definiert die Befindlichkeit des Nutzers und ermöglicht ihm einen effizienten Arbeitsstil, Funktionalität, unbefangene Bewegungsabläufe sowie Identifikation mit der Unternehmensstrategie.

In diesem subtilen Dialog soll das neue Raumerlebnis einerseits durch die klare präzise Umgebung, Kunden u. Geschäftspartnern die Besonderheit der Gesprächssituation vermitteln, andererseits eine Transparenz zu den historischen Elementen der Innenstadt bieten, somit den Wunsch nach individueller und materieller Geborgenheit befriedigen.